Was genau ist der Europäische Computerführerschein (ECDL)?

ICDL Logo

 

Die Erich Kästner-Schule bietet seit dem Schuljahr 2008 / 2009 interessierten Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, sich im Wahlpflichtunterricht ab der Klasse 9 auf die Prüfungen zum ICDL/ECDL vorzubereiten und diese an unserer Schule abzulegen.

Warum plötzlich ICDL?

Das Angebot ist seit über 10 Jahren bekannt unter der Abkürzung ECDL für Europäischer Computerführerschein. Dieser Führerschein wird mittlerweile in über 140 Staaten angeboten, also weit über Europa hinaus. Folgerichtig wird nun aus dem E für Europäischer ein I für Internationaler. 

Was ist der ICDL/ECDL?

ICDL/ECDL steht für European Computer Driving Licence, also Europäischer Computerführerschein, nun also International Computer Driving Licence. Dieser Computerführerschein wird in 148 Ländern der Welt als standardisierter Nachweis über Computerkenntnisse anerkannt. Die Stiftung Warentest empfiehlt den ICDL/ECDL.
Es gibt ihn in zwei Varianten:
* Der ICDL/ECDL-Base wird nach vier Teilprüfungen zuerkannt.
* Der ICDL/ECDL wird nach sieben Teilprüfungen zuerkannt.

Welchen Nutzen hat der ICDL/ECDL?

Mit dem ICDL/ECDL Base oder dem ICDL/ECDL können unsere Schülerinnen und Schüler in ihren Bewerbungen den potentiellen Ausbildungsbetrieben gegenüber ihre Computerkenntnisse verbindlich nachweisen.
Ebenso haben die Ausbildungsbetriebe Vorteile vom ICDL/ECDL, denn die in Bewerbungen um einen Ausbildungsplatz gerne aufgeführten Computerkenntnisse sind zu oft eher allgemeiner Natur und wenig vergleichbar. Mit den ICDL/ECDL Prüfungen kann sich ein Ausbildungsbetrieb jedoch ein verlässliches Bild von den nachgewiesenen Computerkenntnissen eines Bewerbers machen.

Aber auch für den Übertritt in die Oberstufe und bei späteren Studiengängen sind solche als „soft skills“ bezeichneten zusätzlichen Qualifikationen und Kenntnisse, die das Arbeiten und Lernen erleichtern, unverzichtbarer Bestandteil einer allseitigen Bildung.

Se Tylose

Und weiter?

Mit diesem passgenauen, zeitgemäßen Bildungsangebot bietet die Erich Kästner-Schule ihren Schülerinnen und Schülern eine ausgezeichnete Möglichkeit, zukünftige Aufgaben in Schule und Beruf gut zu bewältigen.
Der Wermutstropfen dabei sind die erheblichen Kosten dieser zusätzlichen Qualifikation. Hier sprechen wir die örtliche Wirtschaft an, um für deren Unterstützung durch Sponsoring zu bitten. 

Seit dem Schuljahr 2014/2015 hat sich die Firma SE Tylose GmbH & Co. KG aus Wiesbaden bereiterklärt, das Sponsoring zu übernehmen und erfolgreiche Schülerinnen und Schüler zu unterstützen, indem sie ca. 80% der entstehenden Kosten übernimmt.

Für dieses Engagement bedankt sich die gesamte Schulgemeinde an dieser Stelle sehr herzlich.