Schulstart in der Pandemie

Aktuelle Informationen über Schule in Zeiten der Pandemie: (Stand 02.11.2020)

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

es gibt neue Anordnungen der Landeshauptsstadt Wiesbaden:

Bis Ende November gelten folgende zusätzliche Regeln an Schulen: (Ergänzungen zu unserem Hygieneplan)

- Maskenpflicht auch im Unterricht (also immer!)

- Stufe 2 der Verordnung schreibt überwiegend geschlossenen Klassenunterricht vor

Alle 20 Minuten muss für 5 Minuten gelüftet werden. (Alle Fenster müssen offen sein - nicht nur abklappen!)

 

Das Tragen von Winterjacken, Mützen und Schal ist ausdrücklich gewünscht, um eine Erkältungswelle zu verhindern. Ihr könnte auch eure privaten dünne Decken für die Beine mitbringen.

 

Bei Symptomen (Husten, Fieber, Magen-Darm, starke Halsschmerzen)  zuhause bleiben.

Wenn jemand in der Familie getestet werden muss, teilen Sie uns dies bitte mit.

 

Auf dem Schulhof muss mit Mundschutz mindestens 1,50m Abstand gehalten werden.

Regelmäßiges Händewaschen ist verpflichtend. Dies wird auch zu Beginn der 1. , 3. und 5. Stunde im Unterricht ausgiebig praktiziert.

Wer sich krank fühlt muss zu Hause bleiben! (Empfehlung und Infos des HKMs siehe unten).

 

Aktuelle Situation:

Wann haben Infektionen Auswirkungen auf unsere Klassen und den Schulbetrieb?

Hier ein Auszug aus dem Infobrief des Gesundheitsamts: (Für den vollständigen Brief siehe unten)

Fallbeispiel 1: In der Klasse Ihres Kindes ist ein Corona-Verdachtsfall
Verdachtsfälle sind Personen, die Kontakt zu einer möglicherweise infizierten Person hatten oder Symptome aufweisen, die auf Covid-19 hindeuten.
Verdachtsfälle haben erstmal keine Auswirkung auf den Unterricht Ihres Kindes. Das Gesundheitsamt veranlasst aufgrund von Verdachtsfällen keine Quarantäne für Mitschüler oder Lehrkräfte. Bei dringenden und gegebenenfalls gehäuften Verdachtsfällen entscheidet sich gegebenenfalls die Schulleitung oder der Schulträger für eine Schul- oder Klassenschlie-ßung.

Fallbeispiel 2: In der Klasse Ihres Kindes ist ein bestätigter Corona-Fall
Alle Kontaktpersonen 1. Grades, die 48 Stunden vor Testung, bzw. 48 Stunden vor Symptombeginn mit der infizierten Person eng in Kontakt standen, müssen in 14-tägige Quarantäne. Das sind meist Klassenverbände, ausgenommen diejenigen Kinder, die an den jeweiligen Tagen nicht anwesend waren.

 

Hier veröffentlichen wir  unseren Hygieneplan und wichtige aktuelle Verordnungen, Mitteilungen und Erlasse.

Wenn Fragen offen bleiben, kontaktieren Sie uns gerne.

---------------------------------------------------------------------------------------------
Hilfetelefon bei familiären Belastungen zur Zeit der Krise

im Staatlichen Schulamt wurde von Montag – Freitag in der Zeit von 09:00-12:00 Uhr eine zentrale Telefonnummer für Ihre Beratungsanliegen eingerichtet: 0611-8803490

(dazu hier ein Brief vom Schulamt)

----------------------------------------------------------------------------------------------

Weitere Info:

Bis zum aktuellen Datum hatten wir nach wie vor
keinen bestätigten Fall von Corona an unserer Schule.

Bleiben Sie gesund.

Corona Warn App

Bitte installieren Sie die Corona Warn App