Unsere Arbeitsgemeinschaften im Überblick

Band und Percussion

Unter der Leitung von Herrn Keller wird erstmalig in diesem Schuljahr eine Salsa/Samba Band gegründet. Die AG beginnt mit Percussionsinstrumenten und soll sich im Verlauf der nächsten Jahre um weitere Instrumente erweitern.

Hier wird der Grundstein für eine echte Schulband gelegt.

Breakdance

Breakdance

Die die von Hr. Grimm geleitete Breakdance AG trainiert einmal wöchentlich in der Turnhalle/ Aula der EKS. Es hat sich seit nunmehr 2 Jahren eine Gruppe etabliert, die unter dem Namen ‚EKS Allstars’ schulinterne und schulexterne Auftritte durchführt.

Egal ob Mädchen oder Junge - es können alle motivierten Schülerinnen und Schüler aus allen Klassenstufen teilnehmen.
Trainiert werden footwork, uprocks und powermoves.

Drachenboot

Drachenboot

- 20 Mädchen und Jungen greifen zum Paddel und werden zu „Erichs Drachen“ -

Die Sprichwörter „Alle sitzen in einem Boot“ und „Der Star ist die Mannschaft“ sind Programm bei dieser Sportart.

Immer ab Frühling fährt die Gruppe der Drachenboot AG im Schiersteiner Hafenbecken ihre Runden. Die Schüler der Erich Kästner Schule sollen die richtige Technik und das nötige Rhythmusgefühl erlernen. Sie müssen aber auch verinnerlichen, dass sie das Boot nur gemeinsam und mit Teamgeist ins Ziel steuern können. Herr Mlaka und unser Hausmeister Herr Ries, der mit seiner Drachenboot- Jugendmannschaft 2004 für Deutschland Weltmeister in Südafrika wurde und viele nationale und internationale Titel errungen hat, betreuen die Mannschaft.Alle Schüler von der 5. bis 10. Klasse können teilnehmen. Unter dem Namen „Erichs Drachen“ versuchen die Schüler jedes Jahr am Schiersteiner Hafenfestes den School Cup für sich zu entscheiden.

Homepage AG

Seit dem Schuljahr 2012/13 trifft sich eine kleine Gruppe von Schülern unter der Leitung von Herrn Graab einmal die Woche im Computerraum zur Homepage-AG. Die Teilnehmer lernen wie man mit Medien, Beiträgen und der Grundstruktur der Homepage umgeht, indem sie die schuleigene Website gestalten und aktualisieren. Die AG stellt neue Informationen und Beiträge ein und aktualisiert Texte und Bilder rund um die Erich Kästner-Schule. Des Weiteren beschäftigt sich die AG damit, die Homepage übersichtlicher zu strukturieren und sie interessanter und moderner zu gestalten.

Unsere Kunst AG

Achtung an alle Künstler!

Ihr wollt zeichnen, malen etc.?

Dann schaut bei der Kunst AG mit Fr.Wienböcker vorbei! Sie findet jede 7. und 8. Stunde am Freitag statt!

Interesse geweckt? Dann schaut vorbei und zeigt uns was ihr könnt!

Sanitätsdienst an unserer Schule

Immer wieder kann es im schulischen Alltag zu kleineren oder größeren Unfällen kommen.

Um die Sicherheit an der Schule zu verbessern, hat die Erich Kästner-Schule in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Roten Kreuz (Abteilung Jugendrotkreuz) im März 2003 den ersten Schulsanitätsdienst in einer weiterführenden Schule in Wiesbaden ins Leben gerufen.

16 Schülerinnen und Schüler der Klassen 7 bis 9 kamen nach einer Grundausbildung zum Ersthelfer im März 2003 zu ihrem ersten Einsatz. Jedes Jahr werden "Nachwuchsschulsanitäter" ausgebildet, um die Schulabgänger zu ersetzen.

Auch in diesem Schuljahr kümmern sich 13  Schülerinnen und Schüler aus den Klassen 8  bis 10 um Erste Hilfe in den Pausen und während des Unterrichtes. Ebenso sind sie bei Sportfesten oder anderen Schulveranstaltungen im Einsatz. Neben mehr Sicherheit bei Unfällen fördert der Schulsanitätsdienst aber auch das Verantwortungsbewusstsein der Schülerinnen und Schüler.

Die "Schulsanis" übernehmen ihre Aufgaben gerne und beim regelmäßigen Zusammenkommen in der AG wird in guter Atmosphäre das notwendige Wissen vertieft. Zusätzlich zur Erstausbildung nehmen die Schulsanitäter an weiterführenden Kursen

Segeln

Segeln

Die Erich Kästner Schule bietet in Zusammenarbeit mit dem Wiesbadener Yacht Club eine Segel-AG für unsere Jüngsten an. In kleinen Booten "Optimisten" lernen die Schüler/innen das Segeln von der Pieke auf. Ein Vereinstrainer (Herr Weimer) bringt unseren 5. Klässlern/innen das Segeln in Optimisten bei.

Immer freitags nach der 6. Stunde trifft sich die AG im Bootshaus des Wiesbadener Yacht Clubs am Schiersteiner Hafen, macht die Boote "klar Schiff" und dann geht es los. Dann gilt es wieder Backbord von Steuerbord und Luv von Lee zu unterscheiden und sein Boot in den Wind zu drehen.

Die SchülerInnen erwerben am Ende des Schuljahres bei bestandener Prüfung den Segel-Junior Grundschein für Optimisten. Nach diesem Jahr besteht die Möglichkeit Mitglied im Verein zu werden.

Technik und Mechanik

Die „Berufsorientierende AG Mechanik und Technik“ bereitet die Schülerinnen und Schüler auf spätere berufliche Möglichkeiten vor und festigt handwerkliche Fähigkeiten. Schülerinnen und Schüler der Haupt- und Realschule können die AG wählen. Derzeitig besteht die AG Gruppe aus Schülern der Jahrgangsstufe 9.


Arbeitsbereiche der AG sind die Wartung und Instandhaltung der Fahrräder der Schulsozialarbeit mit der dazugehörigen Werkzeugkunde und grundlegenden Theorie. Des Weiteren beschäftigen wir uns mit Motorenkunde und Verkehrssicherheit. Dabei unterstützen uns Kooperationspartner aus der Automobilindustrie und der Verkehrsüberwachung.  Ein Dauerprojekt ist die Restauration eines Motorrollers.


Ein weiterer Arbeitsbereich ist die Berufsvorbereitung bzw. Berufsorientierung auf Handwerksberufe. Dabei werden Bewerbungsanschreiben geübt, Vorstellungsgespräche in Rollenspielen durchgeführt und Bewerbungstrainings bzw. Einstellungstests mit anschließender Auswertung durchgeführt.


Außerdem übernimmt die AG gerne kleine handwerkliche Arbeiten innerhalb der Schule und hilft damit anderen AGs aus.

Teich AG

Wenn man im Sommer über den Schulhof geht, hört man es in der Ecke zwischen Turnhalle und E-Pavillion quaken. Das sind die Frösche aus unserem Schulteich, der uns im Sommer mit einer wunderschönen Teichrosenpracht erfreut, umschwirrt von Libellen, und so zu einer Erholungsoase im Grünen wird.

Entstanden ist der Schulteich 1998 auf dem Wiesengelände in der Schulhofecke zwischen Turnhalle, letztem Pavillion und dem Söhnlein-Gelände als Ergebniss eines Wettbewerbs „Wasserdetektive in Wiesbaden“.

Seitdem gibt es auch die Teich-AG: Schüler, die gerne draußen (bei fast jedem Wetter) in der Natur arbeiten und sich auch nicht scheuen, einen Regenwurm anzufassen, helfen bei der Pflege des Teiches und des dazugehörigen Geländes.

Gerne wird dieses Gelände genutzt für Klassenfeste und Schulfeiern, für Untersuchungen am Wasser – oder einfach nur für einen Unterricht draußen im Sommer.

Wenn man im Sommer über den Schulhof geht, hört man es in der Ecke zwischen Turnhalle und E-Pavillion quaken. Das sind die Frösche aus unserem Schulteich, der uns im Sommer mit einer wunderschönen Teichrosenpracht erfreut, umschwirrt von Libellen, und so zu einer Erholungsoase im Grünen wird.

Entstanden ist der Schulteich 1998 auf dem Wiesengelände in der Schulhofecke zwischen Turnhalle, letztem Pavillion und dem Söhnlein-Gelände als Ergebniss eines Wettbewerbs „Wasserdetektive in Wiesbaden“.

Seitdem gibt es auch die Teich-AG: Schüler, die gerne draußen (bei fast jedem Wetter) in der Natur arbeiten und sich auch nicht scheuen, einen Regenwurm anzufassen, helfen bei der Pflege des Teiches und des dazugehörigen Geländes.

Gerne wird dieses Gelände genutzt für Klassenfeste und Schulfeiern, für Untersuchungen am Wasser – oder einfach nur für einen Unterricht draußen im Sommer.